Bitcoin [BTC] Der Preis bewegt sich südlich dieses kritischen Niveaus, aber die Händler erwarten bald einen Aufschwung


Bitcoin [BTC] Der Preis fiel gestern unter 9000 USD und den 200-Tage-Durchschnitt. Bullen scheinen jedoch durch den Einbruch verunsichert zu sein. Der Angst- und Gierindex sank leicht auf den Rückgang. Im Gegensatz zum letzten Mal, als der BTC unter 9000 USD fiel, scheint die Stimmung jedoch eher im neutralen Bereich zu liegen.

Bitcoin Fear and Greed Index (Quelle)

Der Preis von Bitcoin [BTC] Am 9. November 2019 um 4:00 Uhr UTC kostet es 8810 USD. Am Vortag wurde ein Tief bei 8661 USD getestet.

BTC ist bestrebt, Unterstützung in der Region von 8800 USD zu finanzieren. Handelsanalysten wie Sawcruhteez und Escobar schlagen vor, dass 8,5.000 bis 8,6.000 USD als starke Unterstützungsbereiche fungieren sollten.

Während ein Docht am 5. November die Lücke bei CME deckte, fiel der Preis vorübergehend auf 8600 USD, bevor er wieder auf den Durchschnittspreis über 9200 USD stieg. Der Gesamtmarkt war von dem Rückgang nicht betroffen. Daher wirkt sich die Tendenz, die Lücke bei 8,6.000 USD zu füllen, auch auf ein gesundes psychologisches Unterstützungsniveau aus.

Bitcoin [BTC] Derivate-Refinanzierungssätze auf BitMEX (TradingView) Der Refinanzierungs- und Prämiensatzindex auf BitMEX ist trotz des Rückgangs positiv. In der Regel folgt auf einen Preisverfall aus Angst vor den Bären eine negative Veränderung. Die positive Tendenz deutet jedoch darauf hin, dass die bullischen Gefühle intakt sind.

Die Bitcoin-Basis auf Okex war ebenfalls positiv. Die Größe der Basis ($ 40- $ 50) zeigt an, dass Trader mit einer hohen Überzeugung von rund $ 9000 Long-Positionen eingegangen sind. Selbst bei 8800 USD liegt die Basis über 20 USD.

Es ist daher kaum zu leugnen, dass sich Bitcoin auf einem Bullenmarkt befindet.

Der 200-Tage-Durchschnitt

In einem Bullenmarkt tendiert Bitcoin dazu, über dem gleitenden 200-Tage-Durchschnitt zu handeln. Daher ist ein Absinken unter diese Werte normalerweise nur für kurze Zeit möglich. Sawcruhteez schlägt vor, dass es als Magnet für den Preis wirkt.

BTC / USD 1-Tages-Chart auf Bitstamp (TradingView)

Trotzdem ist Bitcoin mit einer langen Kerze wieder unter den gleitenden Durchschnitt von 200 Tagen gesunken, was ein "sehr schlechtes Zeichen" ist. Tone Vays stellte in seinem täglichen Update fest, dass selbst ein Rückgang unter 7000 USD nicht unumgänglich ist. Die Grundlagen rund um Bitcoin sind ebenfalls konstant.

Google Trends-Ergebnis für "Bitcoin" (Quelle)

Das Interesse der Privatanleger an Bitcoin scheint ebenfalls ins Stocken zu geraten. Die Google Trend-Suchanfragen zu Bitcoin lassen darauf schließen, dass es gegen Ende des Jahres kaum ein positives Nettowachstum gibt. Die Suchanfragen sind auf das Q1-Niveau von 2019 zurückgefallen.

Die Halbierung des Zeitplans im nächsten Jahr sorgt jedoch für den erforderlichen Aufwärtstrend. Darüber hinaus ist die Stimmung der Bitcoin-Händler derzeit hoch. Sogar Bakkt verzeichnete ein neues Tageshoch.

Glauben Sie, dass ein Absprung eintritt, oder war es eine bärische Umkehrung? Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung mit.

Die Post Bitcoin [BTC] Der Preis bewegt sich südlich dieses kritischen Niveaus, aber Händler erwarten, dass bald ein Aufschwung auf Coingape einsetzt.

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

Werbung: Immobilienmakler HeidelbergMakler Heidelberg

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close