BitMEX-Shorts im Wert von Millionen wurden liquidiert, als Bitcoin auf 10.000 US-Dollar anstieg

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Vor wenigen Minuten unternahm Bitcoin seinen letzten Versuch, auf 10.000 US-Dollar zu steigen, und erreichte nach dem Ende der Sonntagskerze 9.950 US-Dollar. Die Kryptowährung blieb hinter dem Schlüsselpreis von 10.000 USD zurück, seit sie auf 9.900 USD zurückverfolgt wurde.

Dieser Schritt hat auf dem Derivatemarkt kaum Reaktionen ausgelöst, möglicherweise weil Leerverkäufer mit der anhaltenden Rally gerechnet und damit ihre Positionen abgebaut haben. Daten von Skew.com zeigen, dass während dieses Aufschwungs lediglich 5 Millionen US-Dollar liquidiert wurden – weit weniger als bei anderen Liquidationsereignissen in den letzten zwei Wochen.

BitMEX-Liquidationsdaten von Skew.com

BitMEX-Liquidationsdaten von Skew.com

Bitcoin könnte in der Nähe von 10.000 US-Dollar auf Widerstand stoßen

Während der jüngste Schritt bullisch war, stößt die Kryptowährung derzeit auf eine Verkaufsmauer von Anfragen, die den kurzfristigen Aufwärtstrend zunichte machen könnten.

Gemäß früheren Berichten von NewsBTC wurden Auftragsbuchdaten des BTC / USD-Marktes von Bitfinex veröffentlichtgeteilt von einem beliebten Kryptohändlerdeutet darauf hin, dass es einen massiven Auftragsblock gibt, der Bitcoin um 10.000 US-Dollar verkaufen will und der möglicherweise schwer zu überwinden ist.

Aus dem Auftragsbuch von Bitfinex geht hervor, dass zwischen 9.900 und 10.600 US-Dollar Verkaufsaufträge im Wert von ca. 4.200 Bitcoin bestehen, von denen die meisten zwischen 10.000 und 10.400 US-Dollar liegen. Das bedeutet, dass allein an einer Börse ein Druck auf die Verkaufsseite von über 40 Millionen US-Dollar besteht, wenn die Kryptowährung versucht, über 10.000 US-Dollar zu steigen.

Chart von Majin (@Majinsayan auf Twitter), einem Kryptohändler.

Screenshot des Auftragsbuchs (BTC / USD) von Majin (@Majinsayan auf Twitter), einem Kryptohändler. Die Daten deuten darauf hin, dass es eine Reihe von Widerständen zwischen 10.000 und 10.400 USD gibt, die für Bullen in den kommenden Tagen und Wochen möglicherweise schwer zu überwinden sind.

Das letzte Mal, dass die Kryptowährung auf eine solche Verkaufswand stieß, war vor zwei Wochen, als die Kryptowährung ein mehrwöchiges Hoch von 10.100 USD erreichte. Was folgte, war ein starker Rückgang von diesem Niveau auf 8.100 USD innerhalb weniger Tage.

Alle Augen auf 10.500 US-Dollar

Wenn es Bitcoin gelingt, den Widerstand zu beseitigen, sind alle Augen auf das Niveau von 10.500 USD gerichtet.

Wie von NewsBTC berichtet, haben prominente Kryptohändler und Analysten in den letzten Monaten dem Level viel Aufmerksamkeit geschenkt.

In der folgenden Tabelle ist das Makrodiagramm von Bitcoin zusammen mit einer Linie von 10.500 USD dargestellt. Die Grafik zeigt, dass das Niveau bei mehreren Gelegenheiten entscheidend war, da es 2019 und einmal in diesem Jahr zweimal die Spitze der Rallyes markierte.

Diagramm von TradingView.com, das die Bedeutung des Niveaus von 10.500 USD für Bitcoin in den letzten Jahren veranschaulicht.

Diagramm von TradingView.com, das die Bedeutung des Niveaus von 10.500 USD für Bitcoin in den letzten Jahren veranschaulicht.

Mit dem erneuten Anstieg von Bitcoin in der Nähe dieses Niveaus haben Analysten begonnen, seine Bedeutung anzukündigen. Der leitende technische Analyst des Krypto-Forschungsunternehmens BlockFyreschrieb::

„Wenn Bitcoin darüber hinwegkommt. Neuen Allzeithochs steht nicht viel im Wege. Sie wären am Horizont. Weit weniger Widerstand als alles, was BTC von 3,7 km bis hierher überwunden hat. Wäre ein Makro höher hoch bestätigt. Unterschätze die Auswirkungen nicht! "

Was er sagt ist, wenn BTC mehrere tägliche oder wöchentliche Kerzen über 10.500 USD schließen kann, wird die Kryptowährung gelöscht, um höher zu steigen, da dies einen makroökonomischen Aufwärtstrend bestätigen würde.

Foto von Michael Fousert auf Unsplash



Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close