Clearing Houses, die zu große Sicherheitslücke, die von GME – Trustnodes aufgedeckt wurde

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Die schockierenden Ereignisse, bei denen Finanzdienstleister plötzlich den Markteintritt verweigern und gleichzeitig Verkaufsaufträge zulassen, haben Politiker auf beiden Seiten der Kluft, die sich in Verurteilung mit Gerichten zusammengeschlossen haben, zu Wort kommen lassen, obwohl bisher noch keine dringende einstweilige Verfügung eingereicht wurde es ist uns bewusst.

Man kann jedoch eine Interpretation der Ereignisse haben, die über „mächtige Mittel, die das Spiel mitten im Spiel manipulieren“ hinausgehen, da Clearinghäuser höchstwahrscheinlich sehr gute Gründe haben, sich über einen möglichen kurzen Druck bis ins Unendliche Sorgen zu machen.

Clearinghäuser sind die wenig bekannte Pipeline, die den Handel ermöglicht. Wir alle kennen das Problem der doppelten Ausgaben. Bitcoin löst es durch ein globales Kollektiv, in dem mindestens 51% ehrlich sind. In der analogen Welt wird dies dadurch gelöst, dass Makler und dergleichen zusammen eine vertrauenswürdige Einheit besitzen, die als Clearingstelle bezeichnet wird und das Eigentum etwas manuell von einer zur anderen verlagert.

Es ist so, als würde man ein Papier mit einem Stempel versehen, um es offiziell zu machen. Die Clearingstellen haben die Befugnis, jederzeit zu sagen, wem was gehört und wie sich dies durch einen Abwicklungsprozess geändert hat, der Tage dauern kann.

Da alle Verbindlichkeiten und Vermögenswerte über die Clearingstelle gehen und die Clearingstellen als „Käufer für jeden Verkäufer und der Verkäufer für jeden Käufer“ fungieren, sind sie dem Gesamtrisiko ausgesetzt, wenn eine Partei ihren Verpflichtungen nicht nachkommen kann, insbesondere während dieser Abrechnung Fenster.

„Was passiert, wenn sie pleite gehen? Ich kann Ihnen die einfache Antwort sagen: Chaos. So schlimm wie das Scheitern großer und komplexer Banken “, sagte Paul Tucker, der damalige stellvertretende Gouverneur der Bank of England, im Jahr 2012. Der Economist sagte, eine Aufsichtsbehörde habe Clearinghäuser als„ zu groß, um zu scheitern “bezeichnet. auf Steroiden. "

Der Gamma-Squeeze der GME-Aktie könnte daher nicht nur einige Shorting-Hedgefonds betreffen, die eine schlechte Entscheidung getroffen haben, sondern auch das gesamte System von Verbindlichkeiten und Verpflichtungen, die über diese zentralen Register verwaltet werden, wobei „durch Novation der ursprüngliche Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer erlischt und wird durch zwei neue Verträge ersetzt, einen zwischen dem Central Counterparty Clearing (CCP) und dem Käufer und einen zwischen der CCP und dem Verkäufer. “

In einem kurzen Squeeze-Szenario bis ins Unendliche wäre es also die Clearingstelle – und durch Vereinigung aller Finanzinstitute, die sie besitzen und unterstützen -, die diesen unendlichen Preis zahlen müsste.

Als solches scheint es, dass Clearinghäuser Maßnahmen ergriffen haben, wobei ein Makler dies enthüllt. Webull sagte::

„Aufgrund der extremen Volatilität der Symbole AMC, GME und KOSS kann unsere Clearingfirma die Freigabe dieser Symbole nicht mehr unterstützen. Infolgedessen ist Webull gezwungen, alle Transaktionen in diesen Symbolen so einzustellen, dass sie nur liquidiert werden. “

Leider verraten sie nicht, wer ihre Clearingstelle ist, aber sie haben eindeutig die Entscheidung getroffen, dass sie keine weitere Haftung übernehmen möchten, da möglicherweise Kaskadenrisiken bestehen, die zu groß sind, um auf Kaution zu gehen.

Genau aus diesem Grund sehen viele Finanzfachleute Bitcoin und die dahinter stehende Blockchain-Technologie als bahnbrechende bahnbrechende Erfindung an, da sie dieses Novations- oder Gegenparteirisiko durch eine Crowdsourcing-Validierung der Eigentumsrechte auf 51% beseitigt.

Ein auf Ethereum laufender Token-Bestand würde daher niemals einen legitimen Grund für eine Deplatformierung erfüllen, um zu große Risiken zu minimieren, da es kein zentrales Register gibt, das alle Haftung übernimmt.

Der Code ist stattdessen die Clearingstelle, und die Haftung besteht ausschließlich zwischen dem Käufer und dem Verkäufer. Wenn also ein gigantischer Käufer oder Verkäufer pleite geht, sind die Verluste auf diese bestimmte Person beschränkt. Während im gegenwärtigen analogen Finanzsystem die Clearingstelle und damit das System selbst für die Verluste haftet.

Wenn wir also davon ausgehen, dass wirklich jeder wollte, dass diese Aktie ihren Kurs spielt, kann es durchaus sein, dass das Design des Systems dies einfach nicht zulässt, da die Bündelung der Haftung das Risiko einer Aktie birgt.

Dies könnte ein Grund sein, warum sich viele Finanzfachleute mit Blockchain-Technologie befasst haben und versucht haben, sie zu übernehmen, aber wie im Internet in den frühen Tagen war das Beste, was sie tun konnten, ein JPEG-Flyer-Bild zu erstellen und es als Website zu bezeichnen.

Sie haben es auch aus Währungssicht zu sehr betrachtet und versucht, analoge Dollars in Krypto-Blockchains einzubauen, oder aus Intranet-Perspektive, eine eigene Blockchain in Datenbankform zu haben.

Wenn es um Aktien geht, können sich jedoch die alten und die neuen viel leichter anpassen, da die Aktien tatsächlich eine abstrakte Marktschaffung sind.

Anstatt es auf Papier zu haben und diese Clearingstellen zu benötigen, um den Papierbesitz so zu verlagern, dass jeder dem totalen Risiko ausgesetzt ist, können Sie es in einem intelligenten Vertrag haben, und dann fungiert das Ethereum-Netzwerk als Clearingstelle selbst, ohne dies jedoch zu übernehmen Jegliche Haftung, da alles direkter Handel ist, wird von den Knotenbetreibern validiert.

Dann können die Shorter und Longer in ihren Bullen- und Bärenparteien den Krieg ziehen, was sie wollen, wobei das zugrunde liegende Schienensystem von der Geschäftstätigkeit des Marktes nicht betroffen ist.

Dies deutet darauf hin, dass tokenisierte Aktien unvermeidlich sind, da sie eindeutig überlegen sind und das Risiko eliminieren, wenn es um die zu große Kaution geht. Dies ist auch zu groß, um ignoriert zu werden, weil sie manchmal gescheitert sind, wenn auch noch nicht vollständig.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close