Der International Tech Summit ICT Spring 2021 findet nächsten September statt

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Luxemburg, 1. Juni 2021 – Am kommenden 14. und 15. September nehmen mehr als 100 internationale Experten an einer neuen Ausgabe von . teil ICT-Frühling, dem renommierten Tech-Gipfel. Die seit 2010 organisierte Veranstaltung findet im European Convention Centre Luxembourg im Herzen Europas statt: ICT-Frühling wird damit die erste größte Präsenzveranstaltung des Jahres. Heute kündigen die Organisatoren die verschiedenen Themen an, die auf den verschiedenen Gipfeln diskutiert werden, sowie die ersten Experten, die ihr Wissen und ihre Best Practices in einer außergewöhnlichen Ausgabe teilen werden.

In diesem Jahr findet der ICT Spring im Rahmen der „Digitale ICT-Woche,“, unterstützt von der Handelskammer Luxemburg, und wird als Hauptveranstaltung der Woche sowie als erste größte persönliche Veranstaltung des Jahres in Luxemburg bezeichnet. Es wird dem Publikum insbesondere die Teilnahme an Matchmaking- und gezielten Networking-Sitzungen durch die Verwendung der Swapcard-Anwendung ermöglichen. ICT Spring wird wie gewohnt aus einem Ausstellungsbereich und Startup-Dorf und aufschlussreiche Gipfel Trendthemen anzugehen. Die Konferenzen werden live aus Luxemburg übertragen und werden je nach gesundheitlichen Einschränkungen so viele Referenten wie möglich innerhalb des Landes versammeln. Daher sind Experten herzlich eingeladen, sowohl physisch als auch digital am ICT Spring teilzunehmen.

Fintech-Gipfel

Die Kombination von Finanzen und Technologie wurde in den letzten zehn Jahren diskutiert, wobei Fintechs zu Schlüsselakteuren und neuen Trendsettern in der Finanzdienstleistungsbranche wurden. Die erste Sitzung mit dem Titel „Das Aufkommen einer bargeldlosen Gesellschaft,“ konzentriert sich auf einen Mythos, der bald Realität werden wird: Unternehmen begrüßen diese neue Ära und müssen ihre Prozesse anpassen, indem sie insbesondere Sicherheit, Vertrauen und Transparenz kombinieren. Experten werden sich dann auf „FundTech & Tokenisierung,” Wie wird die Tokenisierung das Geschäft verändern und welche neuesten Technologien stehen der Fondsbranche zur Verfügung, um das Kundenerlebnis zu verbessern?

Am zweiten Tag erkunden sie die „Digitales Banking weltweit“ Thema. Während Banken darum kämpfen, das Kundenerlebnis zu verbessern, geht die Suche nach personalisierten digitalen Interaktionen weiter. Schließlich endet der Gipfel mit einer Sitzung mit dem Titel „Fintech befürwortet die finanzielle Inklusion,“, da finanzdatengesteuerte Intelligenz heutzutage ein integratives Finanzwesen ermöglicht.

Digitaler Gipfel

Digital spielt mehr denn je eine wichtige Rolle in unserem täglichen Leben, sei es beruflich durch den Einsatz innovativer Tools oder privat durch neue Apps und Services. Die erste Sitzung, die sich darauf konzentriert, wie man „Vereinen Sie Technologie und Bildung,“ wird Experten präsentieren, die ihr Wissen rund um die neuesten Technologietrends mit einem Hauch von Bildung und Geschlechtervielfalt teilen. Anschließend konzentrieren sich Experten auf „Digitale Lieferkette,“, um die größten Herausforderungen der Supply-Chain- und Logistikbranche zu verstehen. Welche Auswirkungen hat das Digital- und Datenmanagement? Wie verbessert es die Wertschöpfungskette? Wie kann der E-Commerce einen schnellen und einfachen Zugang zu Waren ermöglichen?

Am Tag danach diskutieren Fachleute über „Digitale Gesellschaft“ und wie man die Gesellschaft von morgen durch digitale Technologie gestalten kann: intelligentere Städte bauen, den Zugang zu E-Government verbessern, Marken in einer datengesteuerten Wirtschaft verwalten usw. Die Sitzung endet mit einem Fokus auf „Digitale Gesundheit,“ mit dem Einsatz neuer Lösungen zur Verbesserung der Gesundheitsbranche und Lösungen im Zusammenhang mit Langlebigkeit.

Weltraumforum

Die seit 2016 parallel zum ICT Spring organisierte Konferenz des Space Forums diskutiert die Auswirkungen der Weltraumtechnologie auf das Erdgeschäft wie Mobilität, IoT, Konnektivität, Sicherheit usw. Die erste Sitzung am Morgen trägt den Titel „Förderung nachhaltiger und widerstandsfähiger Weltraumentwicklungen“ und wird sich auf die internationale Zusammenarbeit und den Beitrag der Wissenschaft zum Aufbau eines widerstandsfähigen Ökosystems konzentrieren, das von schnellen technologischen Entwicklungen angetrieben wird. “Space Revival: Stärkung des Hi-Tech-Ökosystems in Europa“ wird dann diskutiert: Was sind die neuen Herausforderungen, denen sich die Raumfahrtindustrie stellen muss? Welche Position hat Europa im internationalen Rahmen: seine Stärken und Schwächen? Kann Europa ein wichtiger Akteur sein? Schließlich teilen Experten ihre „Ansichten zu den vielversprechendsten Unternehmen des neuen Raums“ und wird in das Startup-Ökosystem der Raumfahrtindustrie eintauchen und gleichzeitig die neuesten Innovationen des Marktes teilen.

Europäisches Sicherheitsforum

Das European Security Forum, eine bekannte Nebenveranstaltung des ICT Spring, wird Cybersicherheitsexperten zusammenbringen, um die neuesten Trends in einem Bereich zu diskutieren, der sich schneller als je zuvor entwickelt und die Zahl (ausgereifter) Cyberangriffe ständig wächst. Die erste Sitzung“Datensicherheit: Jeder geht etwas an“ wird sich auf die Krise und die exponentielle Zunahme der Cybersicherheitsbedenken mit der Entwicklung innovativer Tools konzentrieren. “KI-Bedrohungen und -Chancen“ steht dann auf der Tagesordnung, da es unabdingbar geworden ist, die Sicherheit von KI-Systemen zu gewährleisten, ebenso wie die „Die Ära von Zero Trust,“ mit der Erkenntnis, dass „Vertrauen als Schwachstelle betrachtet werden kann“. Das Thema "Post-Quanten-Kryptographie“ wird das Europäische Sicherheitsforum beenden.

Mastermind-Gipfel

Dieser neue Gipfel soll den Teilnehmern einen Einblick in „Strategische Beschleunigung EU- und internationale Programme,“ sowie Fördermittel für Start-ups. Die Sitzung wird aus Vorträgen bestehen, um Startups zu unterstützen und ihnen bei der Entwicklung ihrer Netzwerke und Geschäfte zu helfen. Experten erzählen Erfolgsgeschichten, definieren die Kunst des Pitchens usw. Darüber hinaus werden Podiumsdiskussionen mit VCs organisiert, bei denen Fachleute die größten Trends vorstellen, die sie derzeit in den Bereichen Fintech, Deeptech, New Space und mehr verfolgen. Diese zweite Sitzung trägt den Titel „Vertikale Startups.

Mit der Teilnahme von Priscila Chaves (Tech-Ethiker & Impact Entrepreneur) Sam Scimemi (Senior Assistant in the Human Exploration and Operations Mission Directorate, ehemaliger ISS-Direktor, NASA), Jason Maude (Chief Technology Advocate, Starling Bank), Joakim Sjöblom (Mitbegründer und CEO, Minna Technologies), Tomas Martinkenas (Direktor für Datenschutz und Sicherheit, Vinted), Cheryl Miller Van Dÿck (Gründungsdirektor, Digital Leadership Institute), Morgan Wirtz (CEO & Mitgründer, Upy) und Elia Montanari (Leiter Leitung und Kontrolle, ESA).

Lokale Experten Marc Hansen (Luxemburger Delegierter für Digitalisierung), Jean-Jacques Dordain (Berater, spaceresources.lu), Avanti Sharma (Pre-Teen Technology Specialist, Workshop4Me) und), Carl-Friedrich zu Knyphausen (Director Logistics Development, Zalando) haben ebenfalls ihre Teilnahme an der diesjährigen ICT Spring zugesagt.

Über ICT Spring

ICT Spring ist eine globale Tech-Konferenz mit einer Reihe internationaler Fachleute. Es bietet den Teilnehmern eine einzigartige Gelegenheit, ihr digitales Wissen zu vertiefen, den Wert des schnell wachsenden FinTechs zu erfassen, Innovationen in der Supply-Chain-Branche voranzutreiben, die Geheimnisse der IT-Sicherheit zu durchdringen und die Auswirkungen von Weltraumtechnologien auf terrestrische Unternehmen zu erkunden. All dies durch hochrangige Konferenzen, Ausstellungen und Vorführungen der neuesten Technologietrends und Innovationen. ICT Spring wird im Rahmen der Digital ICT Week veranstaltet, die von der Luxemburger Handelskammer und Farvest organisiert wird, um die digitale Transformation anzuregen, die neuesten Technologietrends zu veranschaulichen und Wachstumschancen für Startups und KMUs aufzuzeigen. Die ICT Spring ist auch der perfekte Ort, um sich mit Kollegen und zukünftigen Geschäftspartnern zu vernetzen.

Weitere Informationen: www.ictspring.com

Über Farvest

Farvest hat sich zur zentralen Anlaufstelle für Unternehmen und Institutionen entwickelt, die Luxemburg als Tor zu Europa und als idealen Ort für eine Unternehmensgründung fördern möchten. Die Agentur trägt dank ihres starken und breiten Netzwerks von Experten, Branchenführern und nachgewiesenen Fähigkeiten zur Unterstützung dieser Organisationen bei, um sinnvolle kurz- und langfristige Projekte ins Leben zu rufen.

Farvest ist als B2B-Multispezialist anerkannt, der geschäftliche und strategische Partnerschaften ermöglicht. Farvest besteht aus Vordenkern und leidenschaftlichen Personen, die die Kunden der Agentur dabei unterstützen, ihr Ziel zu erreichen, sei es bei der Erhöhung ihrer Reichweite, der Überprüfung ihrer Markenpositionierung, der Verbesserung ihrer Kommunikationsstrategie, der Gestaltung herausragender Kommunikationshilfen, der Steigerung der Website-Performance usw Die Hervorhebung Luxemburgs als kreative Nation, die Förderung von Innovation und die Auszeichnung nationaler branchenübergreifender Best Practices gehören zu den obersten Prioritäten von Farvest.

Mehr Informationen: www.farvest.com

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close