Der kommende Aufstieg und Fall der digitalen Währungen der Zentralbanken

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Besuchen Sie den Originalartikel*

https://bitcoinmagazine.com/.image/c_fit,cs_srgb,q_auto:good,w_620/MTgyNDc2MTYyMjY4NjY5MDU5/image1.png

Digitale Währungen gewinnen weltweit schnell an Bedeutung. aber Bitcoin ist bereit, überlegene Anreize aufrechtzuerhalten.

Die Popularität von Bitcoin hat einen Wettlauf um die Dominanz des digitalen Geldes ausgelöst, der sich mit dem Aufkommen der digitalen Währungen der Zentralbank (CBDCs) wahrscheinlich intensivieren wird. In einer Umfrage unter Zentralbanken im Jahr 2021 gaben 86% der Befragten an, dass sie aktiv das Potenzial für CBDCs erforschen. Die Frage, die sich stellt, ist, wie CBDCs neben grenzenlosen Kryptowährungen wie Bitcoin leben werden.

Dieses Papier ist eine dreiteilige Studie zu CBDCs im Kontext der Geldentwicklung. Die Leser werden feststellen, dass CBDCs eine wichtige Rolle bei der Normalisierung von Geld als digitalem Konzept spielen werden. Das Papier skizziert mehrere Faktoren, die zum Anstieg der CBDCs in den kommenden Jahren beitragen werden, sowie die Designbeschränkungen von CBDCs, die die Nachfrage wieder auf Bitcoin zurückführen werden.

  • Teil 1: Mensch und Wandel — Wir erschaffen alte Dinge neu, bevor wir uns neue Dinge neu vorstellen.
  • Teil 2: Wie CBDCs in die Entwicklung verschiedener Geldarten passen — Wie CBDCs im Vergleich zu Bitcoin im Zusammenhang mit Fiat-Geld, repräsentativem Geld und Warengeld stehen.
  • Teil 3: Die Herausforderungen von CBDCs: Digitalisierung statt Innovation – Wie CBDCs wahrscheinlich eingeführt werden und die vier Designbeschränkungen, die die Nachfrage wieder auf Bitcoin zurückführen werden.

Teil 1: Menschen und Wandel

Die Geschichte zeigt, dass Menschen selten den direkten Sprung zu neuen bahnbrechenden Technologien schaffen.

Der menschliche Veränderungszyklus beginnt oft mit der Annahme einer halbverbesserten Version des Alten, bevor er eine neue Grenze neu erfindet. Das Muster von alt ⇒ halbneu ⇒ neu zeigt sich in zahlreichen Branchen:

  • Transport: Pferde ⇒ Pferde auf Rädern ⇒ Autos
  • Visuelle Bilder: Fotos ⇒ Bewegte Bilder ⇒ Videografie
  • Geld: Fiat-Geld ⇒ Digitales Fiat-Geld ⇒ Bitcoin und Kryptowährungen

Fiat-Geld mit jedem anderen Namen ist immer noch Fiat-Geld, das von Landgrenzen diktiert wird. Digitales Geld hingegen ist von Natur aus transnational. CBDCs und Stablecoins arbeiten in einem hybriden Zustand, in dem sie eine Online-Version von Offline-Währungen sind.

Der Wechsel von physischem Bargeld zu CBDCs und Stablecoins entspricht dem Wechsel von Fotos zu bewegten Bildern – eine neuartige Innovation, aber eine halb verbesserte Version des alten Produkts. Die Geschichte zeigt uns, dass Semi-Improvements in der Regel eine vorübergehende Innovation sind. Typischerweise werden diese Versionen durch Innovationen ersetzt, die die Zukunft neu denken können, anstatt die Vergangenheit neu zu erschaffen.

Teil 2: Wie CBDCs in die Entwicklung verschiedener Geldarten passen

Um die Entwicklung des Geldes besser zu verstehen, ist es wichtig, die drei verschiedenen Arten von Geld zu verstehen: Warengeld, repräsentatives Geld und Fiatgeld.

  • Warengeld: Ein Vermögenswert, dessen innerer Wert auf der Marktnachfrage basiert (z. B. Gold und Silber).
  • Repräsentatives Geld: Ein Vermögenswert, der keinen inneren Wert hat, aber einen Anspruch auf einen anderen Vermögenswert stellt (z. B. Schecks und Goldzertifikate).
  • Fiat-Geld: Ein Geld, das einen intrinsischen Wert hat, weil die Regierung dies sagt (z. B. Heute sind nationale Währungen Beispiele für Fiat-Geld).

Die beiden Hauptarten von Geld sind Warengeld und Fiatgeld, während repräsentatives Geld eher ein hybrider Staat ist. Vor dem 20. Jahrhundert waren Gold und Silber die vorherrschenden Formen des globalen Geldes: Dies war die Ära des Warengeldes. Im frühen 20. Jahrhundert (Goldstandard) wurden Banknoten populär, obwohl sie noch an Gold gebunden waren. Seit 1971 müssen unsere Banknoten an nichts mehr gebunden werden. Damit war eine Entwicklung vom Warengeld zum repräsentativen Geld zum Fiat-Geld abgeschlossen.

Wir erleben jetzt einen Trend in die entgegengesetzte Richtung, indem wir von Fiat-Geld zu digitalem repräsentativem Geld migrieren. Das repräsentative Geld des 20. Jahrhunderts waren an Gold gebundene Banknoten, und das repräsentative Geld des 21. Jahrhunderts sind digitale Währungen, die an Fiat-Geld gebunden sind. Vor einem Jahrhundert lösten Banknoten ein Teilbarkeits- und Portabilitätsproblem von Gold. Heute löst digitales Fiat-Geld in ähnlicher Weise ein Teilbarkeits- und Portabilitätsproblem für Banknoten. Der nächste Schritt in diesem Zyklus ist digitales Geld mit eigenem Wert – ein Warengeld.

CBDCs werden wahrscheinlich mit Funktionen ausgestattet sein, die die bestehende monetäre Architektur mit Zentralbanken im Zentrum digitalisieren. Auf der anderen Seite bietet ein digitales Rohstoffgeld wie Bitcoin ein ganz anderes monetäres Design, das ganz auf Zwischenhändler verzichtet.

Teil 3: Die Herausforderungen von CBDCs – Digitalisierung statt Innovation

Die erste Herausforderung bei CBDCs besteht darin, zu artikulieren, warum wir überhaupt eine digitale Zentralbankwährung brauchen. Warum zu einem neueren System digitalisieren, das alle alten Zwischenhändler an Ort und Stelle hält? Es gibt kurzfristige Gründe, wie Effizienz bei Zahlungen und Abwicklungen, aber Innovationen im privaten Sektor (wie das Lightning-Netzwerk) haben es bereits leicht gemacht, Geld zu überweisen – ohne CBDCs zu benötigen.

Als digitale Darstellung einer Binnenwährung werden CBDCs weiterhin der Offline-Nationalstaatsregierung unterliegen. Während CBDCs eine größere Teilbarkeit und Programmierbarkeit bieten als Papiergeld, werden ihre wirtschaftlichen und sozialen Designs wahrscheinlich vom Elefanten im Raum kontrastiert: Wie sind sie im Vergleich zu Bitcoin?

Vier Schlüsselthemen werden sich in den kommenden Jahren wahrscheinlich als Einschränkungen von CBDCs herausstellen:

  1. Wertaufbewahrung betrifft: Fiat mit einem anderen Namen ist immer noch Fiat. Wenn Zentralbanken in Ländern wie Argentinien einen digitalen Peso einführen, wird dieser immer noch Inflation und Abwertung ausgesetzt sein. CBDCs werden das Konzept eines digitalen Tauschmittels normalisieren, aber die Unsicherheit der Geldpolitik der Zentralbanken wird mit hoher Sicherheit Raum für eine digitale Wertaufbewahrung lassen. Jedes Mal, wenn ein CBDC in eine größere geldpolitische Debatte gerät, wird es wahrscheinlich zu einem scharfen Kontrast zur vorgegebenen Geldpolitik und dem knappen Angebot an Bitcoin.
  2. Datenschutz- und Überwachungsbedenken: Während Bargeld kein Gedächtnis hat, hinterlassen CBDC-Transaktionen ausnahmslos einen finanziellen Fußabdruck, der von den Regierungen der Bundesstaaten verfolgt werden kann. Der Bedarf an digitalem Geld, das die Privatsphäre schützt, wird an Popularität gewinnen, insbesondere in Ländern, in denen Minderheiten für ihre ideologischen Überzeugungen oder sexuellen Vorlieben bestraft werden können. Wir werden wahrscheinlich einen Schwarzmarkt für Bargeld sehen, zusammen mit einer Nachfrage nach digitalen Währungen wie Monero und Decred, die Privatsphäre ohne zentrale Parteiüberwachung bieten können.
  3. Sanktionen und Zensurbedenken: Wenn autoritäre Regime abweichende Personen überwachen können, werden sie auch in der Lage sein, ihre finanziellen Aktivitäten zu zensieren. CBDCs werden die Befugnisse zur Sanktionierung von Menschen erhöhen, was wiederum die Nachfrage nach einem unzensierbaren Finanznetzwerk schaffen wird. Ähnlich wie SWIFT heute als Messaging-Netzwerk agiert, wird die Nachfrage nach einem neutralen und manipulationssicheren Finanznetzwerk die Menschen auf den Zensurwiderstand des Bitcoin-Abwicklungsnetzwerks aufmerksam machen.
  4. Fehlende Wechselkosten für Währungen: In einer physischen Geldwelt können Länder ihre Grenzen für Währungen durchsetzen. Aber sobald alles Geld digitalisiert ist, werden die Wechselkosten von Währungen wahrscheinlich erodiert. Unternehmen müssen sich nicht mehr darum kümmern, das Tagesgeld zu ihrer lokalen Bank zu tragen, und Händler können die beste Form von elektronischem Geld akzeptieren, nicht nur die lokale Währung. Online-Geld wird sich nicht um Offline-Grenzen kümmern, sodass die Verbraucher die besten Geldformen wählen können, die über ihre lokale Währung hinausgehen.

Sobald die meisten Regierungen digitale Währungen eingeführt haben, wird der Währungswettbewerb wahrscheinlich hart werden. Einige Nationalstaaten könnten versuchen, die Verwendung von Bitcoin und alternativen Währungen zu verbieten, während andere ihre Landeswährung an patriotische Appelle binden.

Der heutige patriotische Slogan: „Kaufe lokal“.

Der patriotische Slogan von morgen: „Kaufe mit lokaler Währung“.

CBDCs werden mit ziemlicher Sicherheit über „Helikoptergeld“ beworben, bei dem Regierungen Sozialhilfe ausschließlich in Lokalwährungen ablegen können. Gesetze über gesetzliche Zahlungsmittel werden CBDCs als Tauschmittel durchsetzen, obwohl die Leute sich dafür entscheiden können, ihre Ersparnisse in einem höherwertigen Wertaufbewahrungsmittel aufzubewahren.

Die nachhaltige Wirkung von CBDCs wird darin bestehen, das Konzept von Geld als digital natives Produkt zu normalisieren, und ihre Designbeschränkungen werden die Nachfrage nach einem zulassungsfreien, inflationssicheren digitalen Wertaufbewahrungsmittel schaffen. Der führende Anwärter auf diese Nachfrage ist Bitcoin.

Dies ist ein Gastbeitrag von Ammar Naseer. Die geäußerten Meinungen sind ausschließlich ihre eigenen und spiegeln nicht unbedingt die von BTC, Inc. wider Bitcoin-Magazin.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close