Die Ukraine verabschiedet ein Gesetz, das die Nichtoffenlegung von Kryptobeständen in Steuererklärungen unter Strafe stellt.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Nach einem offiziellen Dokumentveröffentlichtvom Parlament des Landes, der Werchowna Rada, wurde der Gesetzentwurf zur Kriminalisierung der Nichtoffenlegung von Kryptobeständen in Steuererklärungen mit 283 Stimmen verabschiedet. Der Vorschlag zielte darauf ab, Straftätern Gefängnisstrafen und Geldstrafen aufzuerlegen. Die Maßnahme ist das Ergebnis einer kürzlich veröffentlichten Veröffentlichung, in der angebliche Fehler in Erklärungen von Beamten in der Ukraine aufgezeigt wurden. Die Rechnungsdetails zeigen, dass die Behörden diejenigen strafrechtlich verfolgen werden, die nicht deklarierte Kryptobestände im Wert von über 4.050 USD besitzen.

Straftäter könnten bis zu zwei Jahre im Gefängnis verbringen.

Laut der Gesetzesvorlage könnten Straftäter bis zu zwei Jahre im Gefängnis verbringen und sogar Geldstrafen zwischen 162.100 USD und 202.950 USD zahlen. In der Gesetzesvorlage wird auch klargestellt, dass fehlerhafte Daten nicht von der behördlichen Ausrichtung ausgenommen sind. Dennoch werden diejenigen, die vor einem Gericht ein Fehlverhalten eingestehen, ebenfalls von der Kriminalisierung des Vorschlags erfasst. Interessanterweise ForklogaufgedecktEin Dokument, das von einer Gruppe führender Unternehmen der Kryptoindustrie in der Ukraine und der Gruppe „Blockchain4Ukraine“ verfasst wurde, soll Beamte dazu zwingen, ihre Krypto-Geldbörsen aus Gründen der Transparenz öffentlich zugänglich zu machen.

Der Gesetzentwurf wird vor der endgültigen Genehmigung für eine zweite Lesung in die Ausschussphase zurückkehren.

Obwohl die Werchowna Rada das Gesetz verabschiedet hat, wird es vor der endgültigen Genehmigung für eine zweite Lesung in die Ausschussphase zurückkehren. Wie bereits berichtet, enthüllten die jüngsten Erklärungen ukrainischer Beamter einen Geldbetrag von einer Milliarde Dollar, den sie angeblich in Bitcoin und anderen Kryptowährungen besitzen. Der Leiter der Abteilung für obligatorische Inspektionen bei der Nationalen Agentur für Korruptionsprävention gab an, dass sein Büro in diesem Jahr 250 Kontrollen durchgeführt habe, einschließlich der staatlichen Mitarbeiter von Bitcoin. Er erklärte auch, dass einige Beamte behaupteten, ihre Unterlagen seien fehlerhaft und warnten vor den Ergebnissen solcher Berichte.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close