Die USA möchten verlangen, dass große Bitcoin-Transaktionen an IRS gemeldet werden

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Besuchen Sie den Originalartikel *

http://bitcoinmagazine.com/.image/c_limit,cs_srgb,fl_progressive,h_1200,q_auto:good,w_1200/MTgwOTg2NDAyOTMzMDU2NjAw/surveillance-privacy-anonymous.jpg

Ein Steuervorschlag der Biden-Administration kann Unternehmen dazu zwingen, Bitcoin-Transaktionen über 10.000 USD an die IRS zu melden.

Ein Steuervorschlag der Biden-Administration würde Unternehmen dazu zwingen, Bitcoin-Transaktionen von mehr als 10.000 US-Dollar zu akzeptieren, um sie dem Internal Revenue Service (IRS) zu melden.

"Kryptowährung stellt bereits ein erhebliches Aufdeckungsproblem dar, da illegale Aktivitäten im Großen und Ganzen einschließlich Steuerhinterziehung erleichtert werden", heißt es in einem heute veröffentlichten Bericht des US-Finanzministeriums zu Vorschlägen zur Steuerdurchsetzung. „Im Rahmen des neuen Meldesystems für Finanzkonten würden Kryptowährungen und Kryptoasset-Wechselkonten sowie Zahlungsdienstkonten, die Kryptowährungen akzeptieren, abgedeckt. Ebenso wie bei Bargeldtransaktionen würden auch Unternehmen gemeldet, die Kryptoassets mit einem fairen Marktwert von mehr als 10.000 US-Dollar erhalten. “

Der Bericht war Teil einer größeren Ankündigung über neue Methoden zur Bekämpfung von Steuerhinterziehung, die von der Biden-Regierung untersucht wurden. Dazu gehören die Bereitstellung von mehr Finanzmitteln und Ressourcen für das IRS und die Einführung härterer Strafen für Steuerhinterzieher pro CNBC.

Der Bericht folgt anderen Indikatoren, wonach die IRS Bitcoin-Investoren dazu zwingen will, die geltenden Steuern leichter zu zahlen. Im April wurde die Agentur ermächtigt, Circle und Poloniex zur Bereitstellung von Benutzerdaten aufzufordern, und Anfang dieses Monats erhielt sie die Genehmigung, dies auch für Kraken-Benutzer zu tun. Kürzlich gab ein stellvertretender Associate Chief Counsel des IRS an, dass es versuchen würde, „virtuelle“ Währungen wie Bitcoin zu beschlagnahmen, um die Steuererhebung bei Bedarf zu befriedigen.

Bitcoin ist ein erlaubnisloses Finanzsystem, das pseudonym eingesetzt werden kann. Daher stellt sich die Frage, wie gründlich das IRS seine Verwendung verfolgen kann.

Quelllink

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close