Erinnerung: Beteiligen Sie sich nicht an Deutschland (vorerst)

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Gestern kam die Diskussion in einem anderen Thread auf und ich habe das Gefühl, dass viele deutsche Mitinvestoren eine entscheidende Tatsache zum Staking und unserem Steuersystem übersehen. Staking im Allgemeinen ist großartig und dieses Sub fördert es sehr, und das aus guten Gründen.

Das deutsche Steuerrecht hat jedoch eine entscheidende Regel, wenn Sie Münzen einsetzen oder verleihen. CC werden in der Regel als privates Kaufgeschäft abgewickelt und innerhalb von 1 Jahr mit Ihrem persönlichen Steuersatz besteuert und danach komplett steuerfrei. Wenn Sie Ihr Krypto verschenken oder verleihen, gelten DIESE Krypto, die Sie abgesteckt oder verliehen haben, als Vermögenswert, mit dem Sie Geld verdienen. Dadurch erhöht sich die steuerfreie Zeit auf 10 Jahre (kein Tippfehler) und es gilt auch Ihr persönlicher Steuersatz (bis zu 42%).

Dies kann entscheidend sein, wenn der Preis Ihrer eingesetzten Coins steigt, zum Beispiel:

100 Ada gekauft für 1€ nach einem Jahr 10€: Sie verkaufen für 1000€ und zahlen keine Steuern. Du hast 900€ verdient

Aber wenn Sie diesen ADA eingesetzt haben, haben Sie möglicherweise 5 ADA erhalten, was Ihnen einen zusätzlichen Gewinn von 50€ einbrachte. Wenn Sie jedoch Ihren ersten ADA für 1000 € verkaufen und 378 € Steuern zahlen müssen, verdienen Sie insgesamt nur 572 €. Du hast tatsächlich 328€ weniger verdient als nur das Hodeln.

Das hängt natürlich vom Einzelfall ab, aber ich denke am Ende hoffen wir alle auf eine weitere Preiserhöhung. Ich würde mich von Einsätzen oder Krediten fernhalten, bis diese (meiner Meinung nach) gebrochene Steuerregel behoben oder geklärt ist. Dies steht in der Tat noch zur Debatte, da die hier angewandte Steuerregel nicht für Krypto gemacht wurde, jedoch haben viele Finanzämter diese Regel gegenüber Kunden bestätigt und um Klärung gebeten.

Dies ist keine Finanz- oder Steuerberatung.

Einige Quelle: [https://www.heise.de/news/Fuer-Proof-of-Stake-genutztes-Kryptogeld-erst-nach-10-Jahren-steuerfrei-6114198.html](https://www.heise.de/news/Fuer-Proof-of-Stake-genutztes-Kryptogeld-erst-nach-10-Jahren-steuerfrei-6114198.html)

Edit: Ich habe anfangs angegeben, dass private Verkäufe mit 25% besteuert werden, das war falsch. Es war jedoch in diesem Beitrag oder in den Berechnungen nicht relevant. Entschuldigung, ich habe das mit Aktiensteuern verwechselt.

Bearbeiten 2: Es ist urkomisch, aber auch besorgniserregend, wie viele Kommentare den Weg „wie würden sie das wissen“ gehen und einfach Steuerhinterziehung vorschlagen. Haben Sie eine Sekunde darüber nachgedacht?

Reddit von Maxx3141 ansehen – Quelle anzeigen

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close