Facebook könnte zu einem „Metavers“ werden

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Während ein aktuelles Interview, Facebook-Mitbegründer und CEO Mark Zuckerberg sagte, dass das Unternehmen zu einem „Metaversum“ werden könnte.

Der Begriff Metaverse bezieht sich auf einen kollektiven virtuellen gemeinsamen Raum, in dem physische und virtuelle Realität in einer Art Augmented Reality im Internet zusammenlaufen und koexistieren.

Das Wort besteht aus dem Präfix "Meta", was darüber hinaus bedeutet, und die Wurzel „Vers“, extrahiert aus dem Universum.

Die von Zuckerberg beschriebene Idee ist eigentlich ziemlich komplex und stellt sich eine Art virtuelles Online-Universum vor, das beispielsweise aus vielen ewigen virtuellen 3D-Räumen besteht und sich nicht auf eine einzige Plattform oder ein einzelnes Unternehmen (Facebook) beschränkt, sondern möchte die Grenzen zwischen verschiedenen Plattformen und Tools überschreiten.

Der gefeierte Mitbegründer von Facebook sagte, dass sogar seine Idee des Metaverses ist „eine Vision, die viele Unternehmen umfasst – die gesamte Branche“.

Um ehrlich zu sein, plante Facebook bereits vor vielen Jahren, das Web in irgendeiner Weise zu seinem Hauptzugang zu integrieren, aber dieses Projekt scheiterte hauptsächlich an der harten Konkurrenz, vor allem von Google. Heute wird die Idee anders vorgestellt, d.h. scheinbar nicht kompetitiv, sondern kooperativ.

Laut Zuckerberg wäre dieses Metaverse „Der Nachfolger des mobilen Internets“, und es wird nicht von einem einzelnen Unternehmen erreicht, sondern dank einer Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Unternehmen, Schöpfern und Entwicklern.

Er beschreibt das Metaverse als eine Art Internet, das so in die physische Realität eingebettet ist, dass die Benutzer sich als Teil davon fühlen können, als wären sie physisch darin. Facebook arbeitet seit einiger Zeit mit Virtual und Augmented Reality, daher ist Zuckerbergs Vision durchaus plausibel.

Um an diesem Metaversum zu arbeiten, wird das Unternehmen ein Team bilden, das insbesondere dank Portal und Oculus Teil seiner Virtual-Reality-Gruppe Reality Labs sein wird.

Zuckerberg erklärte:

„Und ich hoffe, wenn wir dies gut machen, denke ich, dass wir in den nächsten fünf Jahren in diesem nächsten Kapitel unseres Unternehmens effektiv von den Leuten, die uns in erster Linie als Social-Media-Unternehmen sehen, zu einem Metaversum übergehen werden.“ Unternehmen".

Eine merkwürdige Sache, die der Mitbegründer von Facebook nicht erwähnte, ist, dass es bereits heute Metaverse gibt, die jedoch im Allgemeinen immer noch auf eine einzige Plattform beschränkt sind und im Allgemeinen Kryptowährungen verwenden, um den Austausch zu regulieren. Da Facebook vermutlich kurz davor steht, den gemeinsam mit anderen Unternehmen entwickelten Stablecoin (Diem) in naher Zukunft herauszubringen, ist es mehr als plausibel, dass dies die native Währung dieses Metaversums oder zumindest eine der darin verwendeten Währungen sein wird .

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close