Krypto-Malware "AppleJeus", die von Nordkorea verwendet wird, um Kryptowährung zu stehlen

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Die Regierung der Vereinigten Staaten hat eine Kryptowährungs-Malware identifiziert, die von der nordkoreanischen Regierung verwendet wird, um Krypto für Pjöngjang zu stehlen.

US-Agenturen melden "AppleJeus" Malware im Detail

EIN Bericht Die vom Federal Bureau of Investigation (FBI), der Cybersecurity and Infrastructure Security Agency (CISA) und dem Finanzministerium entwickelte Krypto-Malware namens "AppleJeus" wurde als legitim aussehende Krypto-Handelssoftware getarnt, um Kryptowährungsdiebstahl zu erleichtern.

AppleJeus wurde erstmals im Jahr 2018 eingesetzt und unter Verwendung von sieben verschiedenen offiziell klingenden Namen getarnt. Die Namen umfassen Celas Trade Pro, JMT Trading, Union Crypto, Kupay Wallet, CoinGoTrade, Dorusio und Ants2Whale.

AppleJeus schien größtenteils von einem legitimen Kryptowährungshandelsunternehmen zu stammen, um die Leute dazu zu bringen, es als Drittanbieteranwendung von Websites herunterzuladen, die echt zu sein schienen.

Die Malware lockte nicht nur Menschen über Apps von Drittanbietern an, sondern nutzte auch Phishing-, Social Networking- und Social Engineering-Techniken, um Benutzer zum Herunterladen zu verleiten.

In dem Bericht wurde detailliert beschrieben, dass Hidden Cobra, die von Nordkorea gesponserte Cyber-Einheit, auch bekannt als Lazarus Group, seit Januar letzten Jahres Kryptowährung im Wert von Hunderten von Millionen gestohlen und gewaschen hat.

Die Hacker der Lazarus-Gruppe richteten sich gegen Einzelpersonen und Unternehmen wie Krypto-Börsen und Finanzdienstleister und begingen letztendlich kriminelle Handlungen in 32 Ländern auf verschiedenen Kontinenten.

Zu den Ländern, die laut den USA seit Januar 2020 von Hidden Cobra ausgebeutet werden, gehören Argentinien, Australien, Belgien und andere.

Nordkoreas bösartige Kampagnen zur Finanzierung von Atomwaffen

Die US-Regierung hat kontinuierlich Anstrengungen unternommen, um böswilligen Kampagnen der nordkoreanischen Regierung entgegenzuwirken.

Nordkoreanische Betreiber haben nach geschätzten 35 Cyberangriffen auf Banken und Kryptowährungsbörsen in mehr als einem Dutzend Ländern zuvor schätzungsweise 2 Milliarden US-Dollar gestohlen. Dies geht aus einem UN-Bericht hervor, der von gesehen wurde Reuters im Jahr 2019.

Die nordostasiatische Nation wusch auch wiederholt gestohlene Kryptowährungen, um ihre Atomwaffen- und Raketenprogramme im Jahr 2020 zu finanzieren. Die Regierung nutzt Kryptowährung als Mittel, um ihre Atomwaffenprojekte fortzusetzen.

Laut einem Gremium der Vereinten Nationen Experten In einem AP-Bericht starteten die mit Nordkorea verbundenen Cyber-Akteure von 2019 bis 2020 weiterhin böswillige Angriffe auf Finanzinstitute und Krypto-Börsen, um Geld für die Unterstützung ihrer Massenvernichtungswaffen zu generieren.

Die UN-Experten fügten hinzu, dass der Gesamtdiebstahl der virtuellen Vermögenswerte Nordkoreas von 2019 bis November 2020 einen Wert von rund 316,4 Millionen US-Dollar hat.

Das US-Finanzministerium soll ebenfalls sanktioniert Drei nordkoreanische Hacking-Gruppen (Lazarus Group, Bluenoroff und Andariel), die im selben Jahr gestohlene finanzielle Vermögenswerte nach Pjöngjang geleitet haben.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close