Scheidungspaare verstecken Geld mit Kryptowährung

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Amerikanische Experten warnten, dass einige Ehepartner digitale Vermögenswerte als Instrument verwenden, um Geld bei Scheidungsvereinbarungen zu verbergen.

|bb1d007d77fc608047a6378a19715e3d|

Laut einer aktuellen Umfrage der New York Digital Investment Group (NYDIG) besitzen derzeit fast 50 Millionen Amerikaner Bitcoin. Darüber hinaus steigt auch die Popularität von Altcoins.

Vor diesem Hintergrund stellten Scheidungsanwälte in den USA fest, dass immer mehr Ehepartner ihr Geld bei Trennungsvereinbarungen in Krypto tarnen. Sandra Radna, eine Expertin aus Long Island, sagte:

„Ich bin sicher, es war die ganze Zeit ein Problem. Der Bekanntheitsgrad von Scheidungsanwälten ist sehr neu.“

Radna räumte ein, dass der schwierigste Teil für Anwälte darin besteht, herauszufinden, ob es tatsächlich eine Krypto-Investition gab. Sie fügte hinzu, dass viele Ehepartner nicht alles übereinander wissen, was bei einer möglichen Scheidung zu versteckten Mitteln und Schwierigkeiten führen könnte.

Laut Experten könnte die Aufdeckung der geheimen Einsparungen bei digitalen Assets eine Herausforderung sein, insbesondere für diejenigen, die sich von den prominenten Bitcoin und Ether unterscheiden. Der Prozess ist auch ziemlich teuer, da er mit eingehenden Untersuchungen, zusätzlichem Zeitaufwand und zusätzlichen Kosten verbunden ist. Sandra Radna riet den Leuten, es nur durchzuführen, wenn sie erwarten, eine ernsthafte Menge zu finden:

„Wir suchen nach Leuten, die viel Geld verdient haben, damit sich die Untersuchung lohnt. Wenn es 5.000 $ sind [of cryptocurrency], es lohnt sich wirklich nicht."

|05c0a426d6fb6c82dc56e6e6b57a6c0a|

Abgesehen davon, dass Sie Geld vor Ihren Ex-Geliebten verstecken, können Kryptowährungen auch mit einigen illegalen Aktivitäten in Verbindung gebracht werden. Wie KryptoKartoffel Im vergangenen Jahr wurde in Spanien ein Mitglied eines kolumbianischen Drogenkartells festgenommen, das angeblich rund 6 Millionen Euro mit digitalen Assets gewaschen hatte.

Der Menschenhändler wurde in seiner Villa in Marbella, Malaga, gefasst, wo die Polizei mehrere Luxusgegenstände, Autos und Bargeld fand. Den Ermittlungen zufolge war der Kriminelle Teil des berüchtigten Cali-Kartells in Kolumbien und vertrat das berüchtigte Drogensyndikat in Europa, den Niederlanden und Großbritannien.

Während seiner kriminellen Angelegenheiten hat der Gesetzesbrecher angeblich ein Unternehmen gegründet, das sich dem Handel mit Kryptowährungen widmet. Die Beamten schätzten, dass die Person mehr als 6 Millionen Euro überwiesen haben könnte, ohne sie bei den Behörden anzumelden.

SONDERANGEBOT (gesponsert)

Binance Futures 50 USDT GRATIS-Gutschein: Verwenden Sie diesen Link, um sich zu registrieren und erhalten Sie 10% Rabatt auf die Gebühren und 50 USDT beim Handel mit 500 USDT (begrenztes Angebot).

PrimeXBT-Sonderangebot: Verwenden Sie diesen Link, um sich zu registrieren und den POTATO50-Code einzugeben, um 50% kostenlosen Bonus auf jede Einzahlung bis zu 1 BTC zu erhalten.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close