SEC-Vorsitzender Gensler erklärt, warum er glaubt, dass „Nakamotos Innovation real ist“ ⋆ ZyCrypto

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Werbung


&nbsp

&nbsp

Bitcoin und die zugrunde liegende Blockchain-Technologie, erfunden von dem Pseudonym Satoshi Nakamoto, sind „echt“.

Diese Aussage mag wie eine These eines Pionier-Bitcoin-Anwenders oder vielleicht eines zukunftsorientierten Hedgefonds-Managers klingen. In Wirklichkeit wurde dieser Kommentar jedoch von Gary Gensler, dem Vorsitzenden der U.S. Securities and Exchange Commission, abgegeben.

Gensler erklärte in einem Interview mit dem Aspen Security Forum am 3. August, dass er vor seinem Eintritt in die SEC am Massachusetts Institute of Technology über die Schnittstelle von Finanzen und Technologie unterrichtet habe. Und während dieser Arbeit wurde ihm klar, dass Bitcoin kein vorübergehender Trend ist, sondern ein Vermögenswert, der eine wichtige Rolle beim Aufbau der nächsten Innovationswelle spielen wird.

Seine genauen Worte waren:

„Und bei dieser Arbeit kam ich zu der Überzeugung, dass Nakamotos Innovation real ist, obwohl sich im Krypto-Bereich viel Hype als Realität ausgibt. Manche im öffentlichen Sektor würden sagen „Nun, nein“ – fast so, als ob sie es weg wünschen würden. Ich glaube wirklich, dass die Distributed-Ledger-Technologie etwas Reales an sich hat und den Wert im Internet bewegt.“

Werbung


&nbsp

&nbsp

Der Ex-Goldman Sachs sagte weiter, dass Nakamoto versucht habe, eine private Geldform zu schaffen, die keinen Vermittler wie eine Zentralbank benötigt. Ihm zufolge kann kein einziger Krypto-Asset alle drei Schlüsselzwecke des öffentlichen Fiat-Geldes (Rechnungseinheit, Tauschmittel und Wertaufbewahrung) erfüllen. Kryptowährungen wie Bitcoin bieten jedoch digitale, knappe Anlageinstrumente. „In diesem Sinne kann man also sagen, dass es sich um hochspekulative Wertaufbewahrungsmittel handelt“, erklärte er.

Ein Schritt näher an der Hyperbitcoinisierung?

Während des Interviews gab Gensler auch bekannt, dass er offen für einen Bitcoin Exchange Traded Fund (ETF) ist. Besonders begeistert ist er von einem auf BTC-Futures fokussierten ETF der CME Group, der den strengen Vorschriften der SEC entspricht und somit Verbraucherschutz bietet:

"Angesichts dieser wichtigen Schutzmaßnahmen freue ich mich auf die Überprüfung solcher Einreichungen durch die Mitarbeiter."

Einige in der Krypto-Community wie der BitInstant-Gründer Charlie Shrem nahmen diese Kommentare, um darauf hinzuweisen, dass „wir der Hyperbitcoinisierung einen Schritt näher gekommen sind“.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close