Top Silicon Valley VC verteidigt Krypto unter dem Vorschlag einer umstrittenen Treasury-Regel

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Gestern hat die FinCEN-Niederlassung des US-Finanzministeriums bestätigt, dass sie daran arbeitet, Verbrechen zu bekämpfen, die durch Bitcoin und andere Kryptowährungen ermöglicht werden.

In einem zu veröffentlichenden Dokument des Financial Crimes Enforcement Network wurde angegeben, dass die Regel die Anbieter von Diensten für virtuelle Vermögenswerte dazu zwingen wird, den Namen und die Adresse von Benutzern von nicht verwahrten Geldbörsen für Transaktionen über 3.000 USD zu überprüfen. Einige denken auch, dass dies für dezentrale Finanzanwendungen gilt. Da diese Anwendungen jedoch dezentralisiert sind, ist unklar, wie dies funktionieren wird.

Das Finanzministerium wies darauf hin, dass "konvertierbare virtuelle Währungen" immer häufiger dazu beitragen, "internationale Terrorismusfinanzierung, Verbreitung von Waffen, Umgehung von Sanktionen und Geldwäsche bei Transaktionen zu ermöglichen".

Während diese Bedenken berechtigt sind – Bitcoin wird manchmal bei kriminellen Transaktionen verwendet – sagen viele, dass diese vorgeschlagene Entscheidung die Marke verfehlt.

Die Öffentlichkeit kann das Urteil bis Anfang Januar kommentieren. Ab diesem Zeitpunkt wird es durch Regulierung in die Praxis umgesetzt.

Einige befürchten, dass der Januar für die Regierung zu früh ist, um dies voranzutreiben, und haben begonnen, mit umfangreichen und hartnäckigen Analysen zu reagieren, in denen dargelegt wird, warum dies tatsächlich nach hinten losgehen wird.

Top VC dient der Verteidigung von Crypto

Kathryn Haun, eine Komplementärin bei a16z, hat sich kürzlich auf Krypto-Assets konzentriert veröffentlicht Ein umfangreicher Thread, der die Entscheidung des Finanzministeriums auf den Prüfstand stellt, wenig Zeit zu geben, um auf die Entscheidungen zu reagieren:

„Spät gestern, anstatt diesem Prozess zu folgen, hat @ stevenmnuchin1 die normale Kommentierungsfrist an einem Freitag vor den Feiertagen auf nur 15 Tage verkürzt, da Kryptoregeln für uns @ a16z und andere im Kryptoraum nicht viel bringen Sinn."

Haun erklärte, dass die normalen 30 bis 60 Tage, in denen Branchenexperten und die Öffentlichkeit auf öffentliche Entscheidungen reagieren können, der Regierung Einblick in die Richtigkeit eines vorgeschlagenen Urteils geben:

„Tatsächlich werden die Agenturen aufgefordert, eine längere Kommentierungsfrist für komplexe Bereiche in Betracht zu ziehen. Die globale und verteilte Natur von Krypto ist nichts, wenn nicht komplex. Der Grund für diese Zeit ist einfach: Es geht um ein ordnungsgemäßes Verfahren. Die Gelegenheit, sinnvoll gehört zu werden. “

Ganz zu schweigen davon, dass die Branche ohne diese Analyseperiode bereits festgestellt hat, dass die vorgeschlagene Entscheidung fehlerhaft ist und die Innovation, die dieser Bereich mit sich bringt, tatsächlich nur beeinträchtigen wird.

Sie fuhr fort um einen US-Senator zu zitieren, der hervorhob, dass die derzeitigen Strukturen zur Bekämpfung der Geldwäsche, die derzeit auf dem Kryptomarkt angewendet werden, die meiste Zeit flach fallen:

„Aus diesen und anderen Gründen werden wir vor Ablauf der Kommentierungsfrist am 4. Januar öffentlich detailliert darauf eingehen. Wir lehnen die vorgeschlagenen Regs ab und drängen auf deren Annahme (es ist unnötig zu erwähnen, dass wir auch Probleme mit dem Prozess für diese Mitternachts-Regelsetzung haben, obwohl dies der Fall ist es ist leichter herauszufordern). “

Nicht der einzige bemerkenswerte Unterstützer von Krypto

Haun ist neben Krypto-Managern bei weitem nicht die einzige prominente Person, die ihre Unterstützung hinter den Raum geworfen hat, als dieses Urteil eingeführt wurde.

Am Freitag sagte die neue Senatorin von Wyoming, Cynthia Lummis, dass diese Regeln tatsächlich die Dominanz der Vereinigten Staaten in einem Fintech-Krieg mit China und Russland beeinträchtigen werden. Sie fügte hinzu, dass dies im Grunde eine Verschwendung staatlicher Ressourcen wäre, da dringendere Probleme vorliegen.

Gefällt dir was du siehst? Abonnieren Sie tägliche Updates.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close