Umfrage: Fast 50% mehr US-Finanzberater wurden 2020 für Krypto eingesetzt

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


TL; DR Aufschlüsselung:

  • Mehr Finanzberater in den USA haben im vergangenen Jahr Kryptowährungen zugewiesen.
  • Das Interesse an Krypto steigt auch bei diesen Beratern im Jahr 2021.

Unbestreitbar zeigte der Markt für digitale Währungen im gerade abgeschlossenen Jahr eine hervorragende Performance und ein hervorragendes Wachstum. Insbesondere nach dem Marktcrash im März wurden Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) sowohl für institutionelle als auch für Privatanleger sehr attraktiv, unter anderem aufgrund des exponentiellen Wachstums der Preis- und Inflationsabsicherung. Darüber hinaus hat Bitcoin im vergangenen Jahr viele Unternehmensinvestoren angezogen. Der Marktführer ist MicroStrategy, das BTC im Wert von rund 1 Milliarde US-Dollar bereitgestellt hat.

Eine kürzlich von Bitwise, einem führenden Anbieter von Kryptowährungsindexfonds, durchgeführte Umfrage ergab, dass im Jahr 2020 mehr Finanzberater in den USA digitalen Währungen zugewiesen wurden als im Vorjahr.

US-Finanzberater setzen auf Kryptos

An der Umfrage nahmen fast 1.000 Finanzberater in den USA teil. Dem Bericht zufolge stieg die Anzahl der Berater im Land, die Mittel für digitale Währungen in den Portfolios ihrer Kunden bereitstellten, um fast 50 Prozent. Inzwischen stieg der Prozentsatz im Vergleich zum Vorjahr von 6,3 Prozent auf 9,4 Prozent im Jahr 2020. Dies signalisiert ein wachsendes Vertrauen der Berater im Land in Kryptowährungen.

Auch das Interesse der Berater an Kryptowährung wächst in diesem Jahr bereits. Nach dem Umfragebericht gaben zwei Prozent der Befragten, die derzeit keine digitalen Währungen zuweisen, an, dies in diesem Jahr "definitiv" zu tun, während 15 Prozent angaben, dass dies unter Wahrscheinlichkeit ist. Insgesamt 17 Prozent der Finanzberater in den USA können die Gelder ihrer Kunden in Kryptowährungen zuweisen.

Was steckt hinter dem steigenden Interesse?

Die unkorrelierten Renditen mit Kryptowährungen und die „Inflationsabsicherung“ sind laut Bericht die beiden Hauptfaktoren für das wachsende Interesse der Berater an Krypto. Außerdem gaben rund 81 Prozent an, dass ihre Kunden Fragen zur Kryptowährung gestellt haben. Fünfzehn Prozent sind zuversichtlich, dass der Preis der führenden Kryptowährung Bitcoin (BTC) in den nächsten fünf Jahren 100.000 US-Dollar überschreiten wird.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close